Danke

Die STRAZE wäre nicht möglich ohne all die Menschen, die uns unterstützen...

... mit Spenden, Darlehen und der Beteiligung an Leih- und Schenkgemeinschaften (–> Spenden)
... mit Hammer, Pinsel und Schleifmaschine auf der Baustelle
... mit Kuchen, Suppe und Kinderbetreuung
... mit Musik, Postern und Flyern
… durchs Übernehmen von Schichten am Tresen, am Einlass, beim hinterher Putzen und Aufräumen
... und mit noch so vielem mehr

Danke!

 

Der Aufbau der STRAZE wurde unterstützt von

Universiäts- und Hansestadt Greifswald

gefördert durch die Universitäts- und Hansestadt Greifswald

BMFSFJ

gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit dem FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V., Bundesvereinigung

Landesamt für Kultur und Denkmalpflege

gefördert durch das Land Mecklenburg-Vorpommern, Landesamt für Kultur und Denkmalpflege

Nationale Projekte des Städtebaus

gefördert aus dem Bundesprogramm Nationale Projekte des Städtebaus durch das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat sowie die Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Aktion Mensch

gefördert von Aktion Mensch

Vorpommern-Fonds

gefördert durch den Vorpommern-Fonds

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Landesförderinstitut MV

gefördert durch das Landesförderinstitut MV

HERMANN REEMTSMA STIFTUNG

gefördert durch die HERMANN REEMTSMA STIFTUNG

Der Aufbau von Café und kultureller Programmarbeit wird ermöglicht durch...

die Gewährung einer Strukturentwicklungsmaßnahme des Landes Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union.

Unsere soziokulturelle Arbeit wird ermöglicht durch

Die Maßnahme "Programm" im Rahmen von NEUSTART KULTUR, durchgeführt durch den Bundesverband Soziokultur e. V. 

Der Aufbau des Cafés und der kulturellen Programmarbeit wird ermöglicht durch

die Gewährung einer Strukturentwicklungsmaßnahme des Landes Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union.

Unser Eröffnungsprogramm wurde ermöglicht durch