Bitte beachten: In der STRAZE weiterhin Masken tragen

Aus Rücksicht auf die vielen unterschiedlichen Personengruppen, die die STRAZE nutzen, bitten wir ausdrücklich darum, beim Besuch des Hauses und unserer Veranstaltungen weiterhin Masken zu tragen. 

Wir behalten uns außerdem vor, einzelne Veranstaltungen (insbesondere Konzert- und Tanzveranstaltungen) weiterhin unter 2G oder 2G+ Regeln anzubieten. Bitte informiert euch vorher auf der Seite der Veranstaltung. 

Das Programm in der Straze

SA 30
April
-
FR 01
Juli
STRAZE Ausstellung STRAZESTRAZEkultur

Die verletzten Stunden

Performative Aktionen gegen Frauenmorde in Peru
Ausstellung von Susana Vásquez Torres

Die verletzen Stunden ist ein Performance-Projekt, das zwischen 2016 und 2018 in Peru stattfand. Ziel des Projekts war es, die Frauentoten sichtbar zu machen, die in Peru immer wieder auf brutale Weise geschehen. Mit Einzel- und Gruppenaktionen auf den Straßen von Lima, Cusco und Ayacucho (peruanische Städte) wurden diese Todesfälle symbolisch dargestellt und das Private wurde öffentlich gemacht. Die tägliche, ruhige Bewegung der Passanten wurde unterbrochen, um sie mit unseren toten Frauen zu konfrontieren. Diese Ausstellung zeigt die Aufzeichnungen der verschiedenen Aktionen, die Teil des Projekts Die verletzen Stunden waren.

Die Ausstellung ist in den Fluren im Obergeschoss der STRAZE zu sehen. Montags bis Freitags 10 - 18 Uhr, Samstags von 19-22 und Sonntags von 14-18 Uhr, sowie zu den Öffnungszeiten des Cafés. 

Die Veranstaltung wird ermöglicht durch NEUSTART KULTUR "Programm 2" der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien und des Bundesverbands Soziokultur